Sie befinden sich hier: Startseite » Eindrücke » Julius-Club 2016

JULIUS-CLUB startet mit Eröffnungsfeier

300 Schülerinnen und Schüler im Forum der Erich Kästner Schule

Eröffnungsveranstaltung mit Clown Zak und Laatzener Schülerinnen udn Schülern

„Lasst uns einen Club in Laatzen gründen!“ Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Jürgen Köhne 300 junge Gäste im Forum der Erich Kästner Schule. Gefeiert wurde der Start des Sommerlese-Clubs JULIUS-CLUB, der dieses Jahr zum ersten Mal in der Stadtbücherei Laatzen stattfindet. Durch das Programm führte der Clown Zack.

Auf Einladung der Stadtbücherei Laatzen entführte Zack die Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner Oberschule und der KGS Albert-Einstein in ein Spektakel rund um die Themen Bücher und Lesen. Es ging um die Fragen „Wie lese ich richtig? Sitzend, liegend oder auf dem Kopf stehend? Ist lesen gefährlich? Oder wie sieht wohl eine Leseratte aus?“ Die Frage wie man am besten liest, beantwortete Zack mit einem artistischen Kopfstand und jeder Menge weiterer Aktionen. Lautstarke Unterstützung erhielt er aus dem Publikum: Beim Bücher-Raten waren alle Kinder und Jugendlichen mit großem Eifer dabei. Buchttitel wie Faust, Pippi Langstrumpf oder die drei Musketiere waren in Windeseile erraten.

Um die Begeisterung an Büchern und die Lust am Lesen geht es auch im JULIUS-CLUB. 100 ausgewählte Kinder- und Jugendbücher stehen den Klubmitgliedern zur Verfügung und können in einem Zeitraum von acht Wochen ausgeliehen werden. Unter den ausgewählten Büchern findet sich vielfältige Kategorien, so dass für jeden etwas dabei ist: Egal ob Abenteuerroman, Tiergeschichte, Krimi, Spaß, Historisches oder Love-Story. Sigrid Sonderhoff, Lehrerin der EKS wünscht ihren teilnehmenden Schülerinnen und Schülern „im Lesesommer viel Wunder, Abenteuer und natürlich auch ein wenig neues Wissen.“

 

© Stadtbücherei